Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
28.06.2016
CDU will Wasserstoff-Tankstelle im Westen
Nahe der A 1 – Technologie ohne Probleme batteriegeladener Elektroautos

Die CDU will in Münsters Westen nahe der Autobahn eine Wasserstofftankstelle errichten lassen. Verkehrspolitiker Walter von Göwels hat dazu einen gemeinsamen Antrag seiner Fraktion und der Grünen im Rathaus eingebracht. Die Idee stammt von CDU-Bezirksvertreter Markus von Diepenbroick-Grüter. Die Wasserstoff/Brennstoffzellentechnik weist laut Ratsherr von Göwels gegenüber batteriegetriebenen Fahrzeugen entscheidende Vorteile auf. Die Probleme von Elektroautos gibt es für wasserstoffbetriebene Automobile nicht, da diese Fahrzeuge schnell befüllt werden können und ihre Reichweite mindestens 600 Kilometer beträgt. „Von einer Wasserstoff-Tankstelle würde Münster durch weniger Abgas und Lärm profitieren“, so der verkehrspolitische CDU-Sprecher. Nahe der A 1 an den Anschlüssen Münster-Nord oder Münster-Süd wäre die Tankstelle nicht nur für den überörtlichen Verkehr gut zu erreichen, sondern auch für Münsteraner.



23.06.2016
Wir müssen handeln, um Wohnungsnot zu vermeiden
CDU überzeugt von Rechtswidrigkeit eines Bürgerbegehrens am Gremmendorfer Weg

Die CDU hat keinen Zweifel, dass das Bürgerbegehren gegen einen Teilausbau des Gremmendorfer Wegs rechtswidrig ist, und wird der entsprechenden Verwaltungsvorlage im Rat der Stadt zustimmen. Der Ausbau erfolge zur Erschließung des neuen Baugebiets nordwestlich des Gremmendorfer Wegs. Bürgerbegehren gegen Bebauungspläne seien aber gegen Recht und Gesetz, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weber. Man habe zwar Verständnis für die privaten Interessen gegen den Bau von Wohnungen in der Nachbarschaft. Entscheidungen zugunsten des Gemeinwohls und angesichts des Wohnungsbedarfs in der wachsenden Stadt Münster verlangten aber einen anderen Maßstab. „Wenn wir jetzt nicht handeln, droht in Münster Wohnungsnot“, so Weber.



23.06.2016
CDU will mehr Kundenorientierung in Münsters Schwimmbädern
Bessere Öffnungszeiten und familienfreundlicher – Gemeinsamer Antrag mit den Grünen

Die Rathaus-CDU will in Münsters Schwimmbädern bei den Öffnungszeiten mehr Kundenorientierung und generell mehr Familienfreundlichkeit durchsetzen. „Wir brauchen Öffnungszeiten, die Sonntagsnachmittags die Schwimmfreunde nichts ins Umland treiben“, so Fraktionsvorsitzender Stefan Weber.



   
Suche
     




Ihre Ansprechpartner
Suchen Sie zu einem Thema den passenden Ansprechpartner?

Wählen Sie bitte aus folgenden Themen aus, was Ihrem Anliegen am nächsten kommt.

Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.28 sec. | 60235 Views