Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Presse
15.02.2017, 09:52 Uhr | Übersicht | Drucken
Verkehrsrevolution für Münster
CDU-Ratsfraktion bringt Antrag für öffentliches Leihsystem mit 1.500 Fahrrädern

„Ein Stück Verkehrsrevolution, die zu Münster passt!“ So hat Stefan Weber einen Antrag der Rathaus-CDU für ein öffentliches Fahrrad-Leihsystem in ganz Münster kommentiert. Der CDU-Fraktionsvorsitzende wies auf Erfahrungen in Paris, Wien und Mainz. 2018 soll das Projekt auch in Münster eingerichtet sein.


Ausgearbeitet hat den Antrag CDU-Ratsherr Peter Börgel, der damit im September 2016 von seiner Fraktion beauftragt worden war. Damals hatte er aus Paris berichtet und sich inzwischen auch in den anderen Städten umgesehen. „Wir sind Fahrradstadt, wachsen stark und haben viele Pendler und Touristen“, so Börgel, „das ist auch für Münster eine interessante Lösung.“

Das Leihradsystem soll mit 1.500 Rädern an 150 Stationen im Stadtgebiet starten. In der Innenstadt soll der Abstand zwischen den Fix-Stationen maximal 300 Meter betragen. Vorgesehen ist eine kostenpflichtige Registrierung mit kostenfreier Nutzung in den ersten 30 Minuten. Auch an ein Ganzjahresabonnement ist gedacht. System-Design und Radqualität sollen anspruchsvoll sein.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.34 sec. | 129595 Views