Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Anträge
Übersicht | Drucken
Motorischen Test für Grundschulkinder vorantreiben
Der Rat möge beschließen:
 
Die Verwaltung wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulleitungen und Kollegien den vom Innenministerium des Landes NRW entwickelten „Motorischen Test für NRW“ in den Grundschulklassen 2 und 4 voranzutreiben, indem sie allen Schulen das Testmaterial und die Anleitungen zur Verfügung stellt.
 
Dieser Test eignet sich sowohl zur Messung des aktuellen Leistungsstandes als auch zur Beschreibung von Leistungsveränderungen und dient der Feststellung motorischer Auffälligkeiten von Kindern zwischen 6 und 10 Jahren. Der Test erfasst die Dimensionen der Motorik (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit) sowie der Konstitution.
Im Rahmen der NRW-Sportschulen wird er bereits zur Eingangsdiagnose für die Sichtung von motorisch positiv auffälligen Viertklässlern verwendet. Aber auch besonders bewegungsarme oder -eingeschränkte Kinder können so ermittelt und im Interesse ihrer weiteren gesundheitlichen Entwicklung auf ergänzende Sportangebote hingewiesen werden.
 
Begründung:
 
Die Veränderungen im Schulalltag und im Lebensumfeld von Kindern führt auch zu geänderten Bewegungsmöglichkeiten und einer Einschränkung des Freizeitsports. Daher kann der genannte Test sowohl für die Förderung sportlicher Talente als auch für die Verhinderung von dauerhaften Bewegungseinschränkungen dienen. 
   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 30852 Views