Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Anträge
Übersicht | Drucken
13.02.2015: Eine Kita für die zweite städtische Gesamtschule
Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird gebeten, die vorliegenden Planungen für die zweite städtische Gesamtschule auf dem OFD-Gelände um den Bau einer Kita zu erweitern.


Begründung:

Auf Grund der kleinräumigen Bevölkerungsprognose und der zunehmenden Geburtenrate in Münster steigt der Bedarf an Kitaplätzen im U3 und Ü3 Bereich zunehmend.

Die Münsteraner Familien sind auch an arbeitsnahen und berufsfreundlichen Kitaplätzen interessiert, um ihr Familienleben gut gestalten zu können.

Nach dem Vorbild der Schulkita des Paulinums „Paulinchen“, soll der Bedarf auch für die Gesamtschule am OFD Gelände geprüft werden.

Diese Prüfung muss vorrangig an dem Interesse der Lehrerkollegien der zweiten städtischen Gesamtschule, der umliegenden Berufskollegs, der angesiedelten Firmen und der benachbarten Familien orientiert werden. Gleichzeitig sollen auch junge Eltern, die noch der Schulbildung nachgehen, bevorzugt berücksichtigt und in den Mittelpunkt gerückt werden. Die CDU-Fraktion hat ein hohes Interesse daran, nicht nur ortsbezogene Kitaplätze, sondern auch arbeitsplatzorientierte Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen. Dadurch kann es Eltern schneller ermöglicht werden, auf ihr Kind in besonderen Situationen zeitnah und flexibel reagieren zu können. Auch ein Austausch unter den Betreuungspersonen des Kindes und den Eltern ist unkomplizierter möglich.

Zudem soll geprüft werden, ob das angestrebte Schul-Kita- Modell auch noch an anderen Standorten umsetzbar ist. Es könnte ein Ziel sein, einige Schul-und Kitazentren in Münster zukünftig zu schaffen.
   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 30927 Views