Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Anträge
Übersicht | Drucken
28.04.2017 Ratsantrag Bahnhaltepunkt in Nienberge-Häger weiter verbessern
gemeinsamer Antrag der CDU und Bündnis90/Grüne/GAL

Die Stadtverwaltung wird gebeten, gemeinsam mit dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (ZVM), für die Verbesserung des Bahnhaltepunktes Nienberge-Häger die folgenden Maßnahmen zu planen:

- Ausbau und Erneuerung der Fahrradabstellanlagen

- Schaffung eines adäquaten Wartebereichs für Bahnkunden

- Erhalt der Flächen für ein zweites Gleis im Bereich des Haltepunktes


Begründung

Der Bahnhaltpunkt in Nienberge-Häger wurde in den vergangenen Jahren bereits barrierefrei ausgebaut. Er wird intensiv genutzt und ermöglicht somit die Anbindung des Ortsteils vor allem im Hinblick auf den Schulbesuch im erweiterten Ortsumfeld, der sonst nur durch den motorisierten Individualverkehr möglich wäre.

Die derzeitigen Fahrradabstellanlagen sind in einem sehr schlechten Zustand. Die vorgeschlagene Modernisierung dieser Anlagen verbessert die Vernetzung mit dem öffentlichen Personennahverkehr. Die Nutzung einer Förderung gem. §12 ÖPNVG NRW ist dabei zu berücksichtigen.
Die Aufenthaltsmöglichkeiten für wartende Fahrgäste sind derzeit nicht gegeben und müssen eingerichtet werden.

Für die weitere wohnliche Entwicklung von Nienberge-Häger ist ein attraktiver und ausbaufähiger Bahnhaltepunkt wichtig. In der Vergangenheit hat es im Bereich des Haltepunktes ein zweites Gleis gegeben, daß in der Zukunft ggf. wieder errichtet werden kann. Bei den zukünftigen Planungen sollte zumindest eine Überplanung für eine andere Nutzung ausgeschlossen werden, damit diese Option erhalten bleibt.

gez. Stefan Weber           gez. Otto Reiners
und Fraktion                      und Fraktion

   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec. | 30852 Views