Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Anträge
Übersicht | Drucken
30.08.2012: Querung des Dingbängerweges in Höhe des THC Münster e.V. für Nutzer der Sportanlage sicher machen

Der Planungsausschuss möge beschließen:

1. Die Verwaltung wird beauftragt Vorschläge zu erarbeiten, die ein sicheres Überqueren des Dingbängerweges in Höhe des THC Münster e.V. für Nutzerinnen und Nutzer der Sportanlage ermöglichen. Hierfür kommt z.B. der Einbau einer Mittelinsel wie auch der Bau einer anforderungsgesteuerten Lichtsignalanlage in Betracht.
2. Die Verwaltung ermittelt den erforderlichen finanziellen Aufwand und stellt deren Finanzierbarkeit dar.
3. Der Standort der Querungshilfe wird unter den Beteiligten abgestimmt.
 Begründung:
Seit dem Jahr 1991 betreibt der Tennis- und Hockeyclub am Dingbängerweg das einzige Hockeystadion in Münster. Der Verein engagiert sich in der Jugendarbeit und ist darüber hinaus Partnern von münsterschen Grundschulen bis hin zu den Gymnasien, deren Schüler ebenfalls die Straße queren müssen.
Der Tennis- und Hockeyclub ist seit dem Jahr 2005 Verbandsstützpunkt für den Bezirk Westfalen und wurde im Weiteren als kombinierter Landesleistungsstützpunkt anerkannt.
Um die Erreichbarkeit der Sportanlage für Fußgänger und Radfahrer vom östlich des Dingbänger Weges gelegenen Radweg sicherer zu machen, bedarf es dringend einer Querungshilfe der stark befahrenen Stadtteilverbindungsstraße.
 

   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.50 sec. | 29386 Views