Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Anträge
Übersicht | Drucken
23.04.2013: Ein Fest für die ganze Stadt
Der Rat der Stadt Münster möge beschließen:


Die Verwaltung wird beauftragt,

die folgenden Fragen zu klären, die zu einem neuen Konzept für ein Stadtfest in Münsters Innenstadt führen sollen. Dabei sollen insbesondere folgende Ideen geklärt  und weitere Überlegungen in einem Arbeitskreis gesammelt werden, der sich zielgruppennah zusammensetzt (u. a. aus dem Jugendrat der Stadt Münster, ASTA der Uni Münster, Jugendwarte der Sportvereine etc.):

1.    Kann die Halle Münsterland, analog zum Promenadenflohmarkt, als Veranstalter auftreten?

2.    Kann das Stadtfest mit einem Flohmarkttermin verbunden werden, um so gleich zwei Publikumsmagneten parallel anbieten zu können?

3.    Wie lassen sich auf geeignete Weise die städtischen Töchter bzw. Institutionen, wie z.B. Theater Münster, Allwetter-Zoo, Halle Münsterland, in das Konzept einbeziehen?

4.    Inwieweit lassen sich Sponsoren und Spender für einzelne Veranstaltungen gewinnen? Welche Unternehmen können einbezogen werden? Welche Möglichkeiten bestehen, die anfallenden Kosten mit Werbung, Sponsoring oder Stadtmarketing zu kompensieren? (bisher Ziff. 9)

5.    Ist es möglich, eine Verbindung zum Schlossplatz, z.B. über Aegidiistraße oder Frauenstraße zu erreichen, um weitere Teile der Innenstadt miteinzubeziehen und ggf. den Schlossplatz als Standort für die große Bühne nutzen zu können?

6.    Wie können Vereine, Institutionen, Händler und Gewerbetreibende in das Konzept und die spätere Umsetzung des Stadtfestes eingebunden werden, damit ein Fest für die gesamte Stadt gefeiert werden kann?

7.    Wie bewertet die Kaufmannschaft die Möglichkeit einer Koppelung mit einem verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt?

8.    Wie können DeHoGa, Münstermarketing, Marktbeschicker, Innenstadtkaufleute, Taxizentralen, WBI oder Verkehrsbetriebe in das Konzept eingebunden werden, z.B. über eine zentrale Vermarktung?


Begründung:
Das Stadtfest in Münster war immer ein Publikumsmagnet mit sehr hohen Besucherzahlen. Münsters Innenstadt präsentierte sich so einmal im Jahr anders als gewohnt und konnte auch Besucherinnen und Besucher anlocken, die sonst eher selten den Weg in Münsters „Gute Stube“ finden. Die aktuellen Ausschreibungen für eine Fortsetzung dieses beliebten Volksfestes haben bislang nicht zu einer Wiederauflage des Stadtfestes geführt. Das mittlerweile zweite Jahr ohne Stadtfest wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Besuchern von auswärts, bedauert. Daher soll nun ein neues Konzept Grundlage für ein neues Stadtfest sein, das sich sehr viel stärker den Angeboten, Gruppen, Institutionen und Vereinen in und aus Münster öffnen soll. Dabei sollen auch neue Wege beschritten und neue Standorte für das Fest geprüft werden. Bekannte Konflikte, so mit den Marktbeschickern oder den Innenstadt-Kaufleuten, sollen im Vorfeld gelöst  werden.  

   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 32698 Views