Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Anträge
Übersicht | Drucken
23.10.2014: Münster weiter internationalisieren
Der Rat möge beschließen:

• ausgewählte Wegweiser und Hinweisschilder zu touristischen Zielen im Stadtzentrum auch mit englischsprachiger Beschriftung zu versehen.

• eine geeignete visuelle Verbindung zwischen verschiedenen Sehenswürdigkeiten herzustellen und dazu online bzw. als App und gedruckt in mehreren Sprachen Informationen zusammenzustellen.


Begründung:

Internationale Ausrichtung und globale Vernetzung sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche nationale und internationale Positionierung und Wettbewerbsfähigkeit. Die Universität wie Münsteraner Unternehmen ziehen viele ausländische Gäste als Student, Hochschullehrer oder als Mitarbeiter an. In Münster übernachten selbst jährlich 1,3 Millionen Menschen. Vielfach wird kritisiert, dass das Zurechtfinden für nicht deutschsprachige Gäste schwierig ist. Die CDU-Ratsfraktion ist der Auffassung, dass Münster als internationale Stadt deshalb weiter vorangebracht werden muss.

Verschiedene deutsche Städte von Berlin über Schwerin und Hannover bis München haben Initiativen gestartet, eine einfachere Orientierung beispielsweise durch den Zusatz englischsprachiger Zielangaben zu ergänzen.

Die Stadt Hannover hat bereits im Jahr 1971 einen „Roten Faden“ realisiert, der die Sehenswürdigkeiten in Hannover miteinander verbindet. Es handelt sich um eine auf Wegen, Straßen und Plätzen aufgemalte rote Linie, die nicht nur die Sehenswürdigkeiten verbindet, sondern auch beispielsweise den Weg zu Bänken, Cafés oder Toiletten weist. Hierzu gibt es eine Broschüre und eine App, die in zahlreichen Fremdsprachen verfügbar ist. Darin werden die Sehenswürdigkeiten auch in entsprechender Fremdsprache beschrieben.
   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.27 sec. | 32682 Views