Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Presse
07.06.2017, 12:51 Uhr
Einfach unzumutbar
Katholischer Kindergarten St. Anna in Mecklenbeck soll saniert werden
Nicht in Schuss – das war übereinstimmende Auffassung nach einer Besichtigung des Kindergartens St. Anna in Mecklenbeck. Jetzt soll die Einrichtung saniert werden, kündigten Ratsherr Josef Schliemann (links) und stellvertretender Bezirksbürgermeister Peter Wolfgarten bei einem Besuch an. Dana Kulbatzki vom Kindergarten präsentierte den beiden Kommunalpolitikern das bauliche Elend.

„Da muss dringend etwas gemacht werden.“ Dies war das Fazit von CDU-Ratsherr Josef Schliemann, nachdem er gemeinsam mit dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister Peter Wolfgarten die Kita St. Anna in Mecklenbeck besucht hatte. Dort steht jetzt eine umfangreiche Sanierung an.

Schäden an der Fassade, undichte Fenster, Schimmel über den Fenstern, kaputte Fußböden, ein abenteuerlicher Wickelbereich, nicht funktionierende Heizung – „einfach unzumutbar für die Kinder und die Mitarbeiterinnen im Kindergarten“, so der Mecklenbecker Ratsherr Schliemann. Für insgesamt rund 353.000 Euro soll die Einrichtung nun in Ordnung gebracht werden. Der Rat der Stadt Münster soll Mitte Juli einen einmaligen Zuschuss von 31.000 Euro bewilligen unter der Voraussetzung, dass die beim Land NRW beantragte Städtebauförderung für das Projekt in voller Höhe von 286.000 Euro bewilligt wird. Die restlichen 35.000 Euro soll der katholische Kindergartenträger beisteuern.

   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.33 sec. | 122080 Views