Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Presse
12.09.2017, 09:39 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU hält Situation am Bahnhof für unzumutbar
Konkrete Vorschläge zur Behebung der Verkehrsmängel

Die Rathaus-CDU will einen barrierefreien Zugang für Verkehrsteilnehmer, die den Hauptbahnhof mit dem Auto erreichen und dafür kurzfristig in Nähe des Eingangs halten müssen. Die CDU hält die derzeitige Situation für unzumutbar und hat die Stadtverwaltung um eine kurzfristige Behebung der Mängel gebeten. In einem Schreiben der Ratsherren Richard-Michael Halberstadt und Walter von Göwels an Stadtbaurat Robin Denstorff werden konkrete Vorschläge mit der Bitte um Prüfung gemacht.


Dazu gehören:

1. Vor dem Fahrradparkhaus befinden sich zwei Behindertenparkplätze, die leider immer wieder durch Fahrräder zugestellt werden. Ein Problem hierbei ist, dass diese Plätze nicht deutlich genug gekennzeichnet sind. Die CDU bittet um die Anbringung von deutlich sichtbaren Piktogrammen. Gleichzeitig muss für eine dauerhafte Freiräumung der Behindertenparkplätze Sorge getragen werden.
 
2. Von den angesprochenen Behindertenparkplätzen existiert kein barrierefreier Zugang zum Hauptbahnhof. Der mögliche und sichere Fußweg entlang des Fahrradparkhauses ist permanent durch Fahrräder komplett blockiert. Dieser Weg ist deutlich als Fußweg zu markieren, der immer freizuhalten ist. Dort abgestellte Fahrräder sind kompromisslos umzuparken.
 
3. Als weitere Parkmöglichkeit für Fahrräder wird die Zone direkt vor der Postbank vorgeschlagen, die bisher als PKW-Kurzzeitparkzone genutzt wurde. Auch hier sollten Fahrradständer, die auch im Hamburger Tunnel genutzt werden, zum Einsatz kommen.
 
4. Derzeit werden in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof drei Anfahrtspuren für Taxis angeboten. Dazu wird vorgeschlagen, die Anfahrzone um zwei Spuren zu reduzieren. Gleichzeitig sollte wie in der Vergangenheit die kleine Bahnhofsstraße als Anfahrzone für Taxis genutzt werden.
 
5. Auf dem im Vorraum zum Bahnhof gewonnen Platz könnten entlang dem Fahrradparkhaus Abstellflächen für Dienstfahrzeuge, drei Behindertenparklätze und drei Kiss & Ride-Parkplätze angeboten werden.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.65 sec. | 142411 Views