Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Presse
13.09.2017, 09:50 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU will abgasfreien ÖPNV in Münster bis 2030
Weber: Münster engagiert sich für umweltfreundlichen Verkehr

Die Rathaus-CDU will den abgasfreien öffentlichen Personennahverkehr in Münster voranbringen und den ÖPNV spätestens bis 2030 vollständig auf emissionsfreie Busse, vornehmlich mit E-Antrieb und Wasserstoff, umgestellt sehen. Das hat die Fraktion am Montagabend (11. September) beschlossen. Stadtverwaltung und Stadtwerke sollen die Umstellung vorbereiten und auch die finanziellen Förderquellen nutzen.



Münster hat mit den E-Bussen auf der Linie 14 bereits ein positives Zeichen gesetzt, das von positiv gewertet wird“, so Fraktionschef Stefan Weber, „hier müssen wir weitermachen. Münster engagiert sich für umweltfreundlichen Verkehr.“ Die Stadtwerke wollen bekanntlich E-Busse und mit Wasserstoffantrieb voranbringen. Das Land NRW hat sich zum Ziel gesetzt, die Elektromobilität in NRW zu fördern.



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     



Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 134001 Views