Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
   
Archiv
24.11.2014, 14:11 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU stellt Anfrage zur Verkehrssicherheit

Münster. – Die akute Gefährdung der Verkehrssicherheit auf Rad- und Gehwegen sowie auf Brückenrampen in Münsters Osten nimmt Ratsherr Walter von Göwels zum Anlass, um sich mit einem Anschreiben an die Stadt Münster zu wenden.

Foto
Walter von Göwels.
Vielfach, so Walter von Göwels in seiner Begründung, würden die Wege nicht mehr gründlich gereinigt. Demgegenüber werde neuerdings mit Hinweisschildern auf eine bestehende Rutschgefahr hingewiesen. Diese stelle jedoch eine Gefahr für Fußgänger, Radfahrer und vor allem für Schüler dar, für die die Stadt Münster die Verkehrssicherungspflicht übernehme. Vor diesem Hintergrund will der Ratsherr für Mauritz-Ost von der Verwaltung wissen, ob die Haushaltsmittel für die Reinigung von Straßen tatsächlich ausgeschöpft sind und wenn ja, wann die Politik hierüber informiert wurde. Gleichzeitig erkundigt er sich nach Lösungsvorschlägen des Tiefbauamtes.

   
Suche
     




Startseite | Kontakt | Impressum | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.29 sec. | 90260 Views