Newsletter
abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
   
Presse
04.06.2018, 10:59 Uhr | Übersicht | Drucken
CDU bestürzt über Schulbau-Verzögerung
Mathilde-Anneke-Schule soll unbedingt von Anfang an sechszügig gefahren werden

Konsterniert hat die Rathaus-CDU auf die Mitteilung der Stadtverwaltung reagiert, dass sich die Fertigstellung des Neubaus für die Mathilde-Anneke-Schule um ein Jahr verzögert. Nach Auffassung von Ratsfrau Angela Stähler, die auch Vorsitzende des Schulausschusses ist, muss die Verwaltung alles tun, das Dilemma halbwegs erträglich zu halten. „Die Schule muss unbedingt so schnell wie möglich sechszügig gefahren werden. Diese Zusage entsprechend dem vielfachen Schulwunsch in Münster darf auf keinen Fall wegen der Neubauverzögerung gebrochen werden“, sagte Frau Stähler. Mit ihr sitzt Ratsherr Georg Fehlauer in der zuständigen Baukommission für die städtische Gemeinschaftsschule, die für 51 Mio. Euro errichtet wird und der 1.400 Schüler untergebracht werden sollen. Laut Fehlauer müssen entstehende Mehrkosten reduziert und das Bauverfahren beschleunigt werden.





Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     




Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | © CDU-Ratsfraktion Münster | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 172922 Views